» » » PDF-Musiknoten bearbeiten – Workflow

PDF-Musiknoten bearbeiten – Workflow

Mit der App “NotateMe” ist es nicht nur möglich mit der eingebauten Kamera Papier-Noten einzuscannen um anschliessend z.B. in Sibelius, Finale oder auch der iPad-Notenschreib-App “Notion” (bester Sound falls man am Schluss noch ein Play-Along daraus machen will) oder “Symphony Pro” (bessere XML-Kompatibilität) zu bearbeiten.

NotateMe - Musiknoten scannen
iOS
NotateMe
Android

 

Man kann auch bestehende Musiknoten im PDF-Format oder Photos bearbeitbar machen. Damit anschliessend nicht zu viele Korrekturen gemacht werden müssen, sollten die Photos eine gute Auflösung (NotateMe meldet sich falls die Auflösung zu klein ist) haben und die Qualität der PDF-Dokumente möglichst gut (z.B. Originale oder PDF-Exporte aus Notenschreibprogrammen) sein.

So können Musiknoten (mehrere Seiten) auch mit einem Einzugs-Scanner (z.B. Brother DCP-9020CDW) mit der entsprechenden kostenlosen App des Scanner-Herstellers eingescannt werden, statt jedes einzelne Blatt mit der Kamera des Tablets/Smartphones.

PDF-Dokumente (Apple Geräte)

Entweder vorhandene PDF-Dokumente aus der PDF-App (z.B. forScore, unrealBook oder GoodReader) mit ¨Öffnen in…” in die App “FasterScan (HD)”  kopieren oder direkt von Papier dort einscannen. Anschliessend die einzelnen Seiten als jpeg mit “Öffnen in…” in “NotateMe” importieren/einscannen.

Photos (Apple Geräte)

Leider können Photos aus der Photo-Library nicht mit “Öffnen mit…” in NotateMe importiert werden. Man muss einen kleinen Umweg gehen. Mit einer Scan-App z.B. “FasterScan HD” können mehrere Fotos zu einem Dokument zusammengefasst werden. Anschliessend statt alle zusammen als PDF-Dokumente in eine z.B. in eine Noten-Verwaltungs-App kopieren, die einzelnen Seiten als jpeg mit “Öffnen in…” in “NotateMe” öffnen. Anschliessend direkt in “NotateMe” per Handschrift bearbeiten oder als XML- oder Midi-Datei in eine Notenschreib-App wie z.B. Notion oder “Symphony Pro” exportieren oder zum Computer transferieren (z.B. per “File Transfer” oder E-Mail) um dort in Sibelius, Finale etc. zu bearbeiten.

Screen Shot 2015-09-12 at 16.56.17
iPad Version
Screen Shot 2015-09-30 at 14.26.03
iPhone Version

 

PDF-Dokumente (Android – Version 6.x.x)

Entweder vorhandene PDF-Dokumente aus der PDF-App (z.B. MobileSheets) mit ¨Öffnen in…” in die App “TinyScan” kopieren oder direkt von Papier dort einscannen. Anschliessend die einzelnen Seiten als jpeg zuerst in the Photogallery des Gerätes speichern. Von dort siehe nächsten Abschnitt “Photos…”

TinyScan App für Android

Photos (Android – Version *6.x.x)

Die einzelnen Seiten per “Öffnen in…/”Senden via…” in “NotateMe” öffnen bzw. einscannen. Anschliessend direkt in “NotateMe” per Handschrift bearbeiten oder als XML- oder Midi-Datei zum Computer transferieren (z.B. per “File Transfer“* oder E-Mail) um dort in Sibelius, Finale etc. zu bearbeiten.

*funktioniert bei der kostenlosen Version nicht.

 

www.tabletlernen.ch by Stefan Gisler