» » Brauche ich noch einen Computer, wenn ich ein Tablet habe?

Brauche ich noch einen Computer, wenn ich ein Tablet habe?

Diese Frage taucht an meinen Workshops immer wieder auf. Ich selber brauche den Computer noch für das erstellen eines Backups des iPads ohne iCloud und für die Bearbeitung meiner Webseite*. Da ich inzwischen auch noch ein Windows-Tablet (Microsoft Surface) habe, kann ich das auch damit machen. Das heisst mein MacBook ist sozusagen ausgemustert.

Diese Ausmusterung war aber ein längerer Prozess der mit meinem ersten iPad 2011 startete. So nach und nach habe ich Bereich und Software für Software mit Apps abgelöst. Meist hiess das auch, dass ich Arbeitsprozesse, welche ich auf dem Computer erarbeitet hatte und effizient liefen, auf dem iPad wieder neu definieren und lernen musste. Nur schon, dass ich nun keinen Mauszeiger mehr hatte und keinen Finder oder Windows-Explorer veränderte meine Arbeitsweise stark.

Wenn ich im grösseren Stil Musikproduktionen oder Videobearbeitung machen möchte, bräuchte ich einen leistungsfähigen Computer. Für kleinere Projekte in diesen Bereichen und für alles Andere reicht mir mein iPad!

Der iPad/iPhone App Store eine grosse Auswahl an professionellen Musik-Apps (Synthesizer, FX, Sampleplayer, Looper etc.), Notenverwaltungs- sowie Lern-Apps, welche ich für den Computer entweder nicht (ausser z.B. Freeware AU und VST-Plugins) oder nur zu massiv höheren Preisen zur Verfügung hätte.

Die meisten Online-Musiknoten Portale bieten in der Zwischenzeit eine eigene App an, mit welcher man die Noten direkt auf’s Tablet runterladen kann.

Für den administrativen Bereich von Word/Pages, Mail bis Notiz-App (auch für handschriftliche Notizen) bietet das Tablet (auch Android) genug brauchbare Apps.

Weitere Ausführungen dazu in meiner Antwort auf diese Frage in “Fragen und Antworten”.

 

*weil leider die WordPress-App unbrauchbar ist und die Editierung im Web auf dem iPad auch nicht wirklich funktioniert.

www.tabletlernen.ch by Stefan Gisler